Ökumenische Seniorenhilfe
Dresden e. V.

Diakonie-Sozialstation

Die Diakonie-Sozialstation der Ökumenischen Seniorenhilfe Dresden e.V. versorgt derzeit PatientInnen in den Einzugsgebieten Blasewitz, Gruna, Johannstadt, Leuben, Reick, Seidnitz, Striesen und Tolkewitz.

Wir wollen mit unserer Arbeit dazu beitragen, dass Sie in Ihrem gewohnten Umfeld verbleiben können, auch wenn Alter und Krankheit Sie beschäftigen. Durch verschiedene Hilfesysteme werden wir versuchen, Ihnen die notwendige Unterstützung in der Häuslichkeit zu gewährleisten und Ihnen Partner in schwierigen Lebensfragen sein.

Derzeit sind mehr als 35 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Bereich der ambulanten Altenhilfe im Einsatz und bieten Hilfe bei folgenden Leistungen an:

(Voraussetzung ist ein Pflegegrad)

 

(wird vom Arzt verordnet)

 

(entlastet pflegende Angehörige oder hilft im Notfall)

 

(Unterstützung im Haushalt)

 

(gesetzliche Vorgabe der Pflegekasse)

 

Unser Pflegedienst wird einmal jährlich vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen auf die Einhaltung der Qualitätskriterien (ordnungsgemäße Pflege und Einhaltung von ärztlichen Anordnungen) überprüft.

Den aktuellen Transparenzbericht mit der entsprechenden Benotung der letzten Prüfung vom 18.07.2016 finden Sie hier:

pruefbericht_2016.pdf (111 kB)

Ökumenische Seniorenhilfe Dresden e.V.  |  Pohlandstr. 35  |  01309 Dresden  |  0351-310 54 41  |  info@seniorenhilfe-dresden.de